Zurück zur Übersicht



Neue Westfälische, 24. Juni 2004
Unveränderte Originalfassung.


Hinweis der Gegenwart: Das Zitat am Ende des Artikels lautet vollständig: "Der Grimme-Online-Award ist eine tolle Auszeichnung, sicherlich eine der wichtigsten Auszeichnungen im deutschen Online-Journalismus." Das nicht recherchierte und dennoch auch im Original gedruckte Alter des "xx"-Jährigen meint wohl "25" Jahre.

Grimme-Preis für Bielefelder

Er hat den Preis. Der Bielefelder Björn Brückerhoff ist gestern auf Schloss Bensberg in Bergisch-Gladbach mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet worden. Brückerhoff bekam den Preis in der Kategorie "Medienjournalismus" für sein Online-Projekt mit dem Titel "Die Gegenwart". In der zweimonatig erscheinenden Ausgabe unter www.diegegenwart.de beschäftigen sich die Autoren mit den Medien. Stets kommen prominente Medienmacher wie Bodo Hauser oder Moritz Hunzinger zu Wort. Jede Ausgabe hat einen Schwerpunkt. Die Juroren waren voll des Lobes für das Werk des xx-Jährigen, der zurzeit in Münster studiert. "Form und Inhalt" passen sehr gut zusammen, die Inhalte zeichnen sich durch ein sehr hohen Niveau aus", hieß es. Auch Laudatorin Susanne Kronzucker vom RTL-Nachtjournal blies in dieses Horn: "Die Gegenwart steht für eine neue Qualität, vielleicht die neue Qualitätsstufe des Genres im Netz." Bei so viel Lob wollte Brückerhoff auch ein bisschen zurückgeben. Er sagte: "Das ist eine tolle Auszeichnung, die wichtigste in Deutschland."




Weitere Presse-Materialien

Zurück zur Übersicht

Presse-Bereich Hauptseite
Presse-Fotos
Vita Björn Brückerhoff

Persönliche Website Björn Brückerhoff
Kontakt


 


 



Diesen Artikel drucken Diesen Artikel an einen Freund senden










































 


Diesen Artikel an einen Freund senden

DIESE SEITE EMPFEHLEN


Bitte geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein.
 


ZUM SEITENANFANG

© BJÖRN BRÜCKERHOFF 1998-2004 | IMPRESSUM | PRESSE | KONTAKT | DISCLAIMER