GRIMME ONLINE AWARD 2004
Die Gegenwart ist nominiert


[Düsseldorf, 26.5.2004]. Die Gegenwart ist in der Kategorie „Medienjournalismus“ für den Grimme Online Award 2004 nominiert worden. Rund 1.500 Websites hat die Nominierungskommission gesichtet und diskutiert.

AUSGABE 37
SCHWERPUNKT DAS ÖFFENTLICHE PRIVATE




STARTSEITE

EDITORIAL VON BJÖRN BRÜCKERHOFF
INTERVIEW MIT JENS O. BRELLE
MOMA IN BERLIN
DIE KULISSENSCHIEBER
FÜNF FRAGEN - ZEHN ANTWORTEN
DIE BEWEGTE NATION

DARF DIE KUNST ALLES?
MAMA IST DOCH DIE BESTE
DIE EWIGE WIEDERHOLUNG
HYBRIDFORMATE SIND TRUMPF
RÜCKSICHT BEIM TELEFONIEREN
EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT
NUR BARES IST WAHRES

ALLE AUSGABEN IM ARCHIV
DAS REGISTER
ÜBER DIE GEGENWART
IMPRESSUM




Diesen Artikel drucken
Diesen Artikel an einen Freund senden

Heute gaben Grimme-Geschäftsführer Bernd Gäbler und Projektleiter Friedrich Hagedorn die Nominierten in Düsseldorf bekannt. Der Grimme Online Award ist der Grimme-Preis für Qualität im Netz.

In ihrem Statement schreibt die Nominierungskommission: „Man könnte meinen, dass Kostbarkeiten des Internets dort besser gedeihen, wo keine großen Verwaltungsstrukturen pfiffige Ideen überlagern. Die Perlen des Medienjournalismus finden ihren Nährboden zumeist ohne große Verlage im Hintergrund. Im Netz entwickelt sich derzeit eine neue Qualität in diesem Genre – mit einem auffallenden Trend zum Rezensionsjournalismus. Das Internet bietet zudem Raum für innovative Magazin-Konzepte, deren Anmutung an Print-Titel erinnert, wie etwa "Die Gegenwart". Es bleibt abzuwarten, ob diese vielversprechenden Impulse nachhaltig auf den gedruckten Journalismus Wirkung zeigen. Die in jüngster Zeit in Mode gekommene, emanzipatorische Darstellungsform des Weblogs fand sich zwar in vielen Vorschlägen, jedoch ist hier Medienjournalismus (noch) kein bestimmendes Thema.“

Im TV-Interview auf
NBC Giga erklärte Gegenwart-Gründer Björn Brückerhoff heute das Konzept des Magazins. Das Video wird demnächst online verfügbar sein.

Mit Bekanntgabe der Nominierungen für den Grimme Online Award beginnt auch die Wahl des Intel Publikums-Preises.
Sie können dabei ihren Favoriten aus dem Kreis der nominierten Internetangebote wählen und Notebooks gewinnen.  

Die Verleihung des Grimme Online Award findet statt am 22. Juni 2004 im Grandhotel „Schloss Bensberg“, Bergisch Gladbach.

Die Übersicht der nominierten Sites finden Sie hier.


ZUM SEITENANFANG
 


Diesen Artikel an einen Freund senden

DIESE SEITE EMPFEHLEN


Bitte geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein.
 

 

© BJÖRN BRÜCKERHOFF 1998-2004 | IMPRESSUM | PRESSE | KONTAKT | DISCLAIMER